Sonntag, 28. Mai 2017

Gabi Rüther interviewt mich :)

Gabi Rüther ist Autorin und ihre Bücher habe ich bereits verschlungen. Jedoch ist sie heute nicht als Autorin hier sondern als Reporterin. Im Rahmen der Aktion „Autoren Interviewen Blogger“ die von Manuela (Manus Bücherregal) , Ingrid (1001 Buch - Sherazades Bücherwelt) und mir ins Leben gerufen worden ist, darf sie heute mich interviewen und sie wollte wirklich so einiges wissen. Hier erfährt ihr alles rund um mich und meiner Arbeit als Blogger. 


Einleitung von Gabi:

Heute darf ich Denise (Books of Fantasy), im Rahmen der Autoren interviewen Blogger – Aktion meine Fragen stellen. Denise ist Mitbegründerin des ABC (Autoren&Bloggerclub) und ihre Bücherliebe gehört ganz der Fantasy. Ich selbst habe wenig Erfahrung mit Bloggern und bin sehr gespannt, was ich über Denise, ihren Blog und das Bloggen erfahren werde.

Hallo Denise, ich freue mich, dass du dich heute meine Fragen stellst. Doch bevor ich damit loslege, stell dich doch bitte einmal kurz vor.

Gerne doch 😊 Ich heiße Denise Radner, bin 26 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Österreich. 

Wann hast du angefangen zu bloggen und was hat dich auf die Idee dazu gebracht?

Mein Blog gibt es seit 27. Februar 2017. Ich rezensiere aber schon seit über einem Jahr auf Amazon. Als ich dann durch Themenrelevanten Gruppen auf FB die Arbeit der Blogger gesehen habe, stand für mich fest ich will sowas auch. Ich will das Leute sich auf Grund meiner Empfehlungen Bücher kaufen, ich will Autoren unterstützen und ich will auch den Austausch mit Leuten die gleich verrückt nach Büchern sind wie ich unterhalten. 

Welches Buch hat deine Liebe zur Fantasy geweckt?

Auch wenn ich mit glaub ich 14 die „Herr der Ringe Trilogie“ gelesen habe, war es später jedoch tatsächlich Twilight die meine Begeisterung für Fantasy geweckt hat.
Am Anfang las ich nur Bücher über Vampire, danach auch Werwölfe und Hexen. Mittlerweile lese ich so ziemlich alle im Genre Fantasy außer High Fantasy, Märchen Adaptionen und Dystopien.

Du hast zwei kleine Kinder, also bestimmt eine Menge zu tun! Wie viel Zeit verbringst du in der Woche damit, deinen Blog und deine FB – Seite zu pflegen?

Vermutlich viel zu viel.  Schwer zu sagen, am Tag zwischen 1-2 Stunden fürs vorbereiten der Beiträge auf meinem Blog (Schreiben, Formatieren, Bilder raus suchen etc.) Meine Social Media Kanäle pflege ich den ganzen Tag, denn auch wenn ich nicht am Laptop sitze, so habe ich ja Facebook, Instagram, Pinterest und meine GMX App am Handy 😉 Die Ausnahmen bilden meine Autorentage am Sonntag, denn da plane ich auf Facebook die Beiträge bereits am Samstag vor, da es auch mal sein kann, dass ich Sonntags mein Handy einige Stunden aus habe.

Und wieviel Zeit mit lesen?

Das ist unterschiedlich mal 3 Stunden, mal 5 Stunden. Am Wochenende können es auch mal 8 Std. werden. Ich lese meistens am Abend, da die restliche freie Zeit (nachdem ich alles erledigt habe) für das Bloggen nutze.

Wie schaffst du es Familie, Blog und Lesen zu vereinbaren? Hast du feste Zeiten, die du nur für dich hast?

Ja die habe ich tatsächlich. Da mein Kleiner noch 2 mal am Tag schläft (warum weis keiner, denn aus dem Alter sollte er heraussen sein, aber mich freute es natürlich) habe ich von 10:00– 12:00 Uhr, von  15:00 – 16:00 Uhr und dann von 20:00 Uhr bis ich ins Bett gehe Zeit. Wie es später mal sein wird, wenn ich arbeiten gehen weis ich noch nicht.

Wo liest du am liebsten? Gibt es bei dir eine Kuschelecke mit Büchern oder liest du, wenn der Rest der Familie fern sieht? 

Auf meinem Sofa wenn der Rest der Familie beschäftig ist (oder Fern sieht 😉 ) Im Sommer dann mit Liegestuhl im Garten.

Brauchst du Ruhe zum Lesen oder kannst du alles andere um dich herum ausblenden?

Ich kann alles ausblenden. Am Anfang war es wirklich schwer aber mittlerweile funktioniert es zum Glück ganz gut. 

Hattest du schon mal eine „Leseblockade“? Also, einfach keine Lust, ein neues Buch anzufangen?

Oja. Erst vor kurzem. Ich habe 5 Bücher angefangen und alle nach 3-4 Seiten abgebrochen. Mich konnte einfach keines Fesseln. Ich werde die Bücher natürlich noch einmal probieren, denn die können ja nichts für meine Leseblockade.

Gibt es Bücher, die du nicht zu Ende gelesen hast?

Ja bisher waren es 2 Bücher. (Die 5 oben zählen nicht dazu, da es  ja meiner Leseblockade zu verdanken war)

Du bekommst von einem Autor ein Buch geschickt, mit der Bitte, es zu rezensieren. Was machst du, wenn der Roman wirklich grottenschecht ist?

Dem Autor das höflich, mit dementsprechender Begründung zu schreiben. Denn es bringt sich nichts, wenn ich mich durch ein Buch quälen muss und der Autor dann dadurch eine schlechte Rezension bekommt. Damit ist keinem geholfen und ich verliere dadurch Lesezeit für die Bücher die mir gefallen.

Wie findest du neue Autoren?

Die finden tatsächlich mich 😊 Es gibt einige Portale für Blogger, dann natürlich hier aus Guppen oder sie sehen meine Seite. Ganz selten das ich selber Autoren anschreibe.

Du hast immer richtig schöne und professionell individualisierte Bilder in deinen Posts. Hast du eine Ausbildung in Richtung Mediendesign, Marketing?

Ja die habe ich tatsächlich. Ich habe sowohl Druckvorstufentechniker wie auch Mediendesign gelernt. Aber die Bilder für die Beiträge mache ich mit Gratis Tools aus dem Internet. 

Womit erreichst du mehr Menschen. Mit dem Blog auf deiner Homepage oder hier bei Facebook?

Definitiv auf Facebook. 

Viele Leser (auch ich) sind dankbar für Buchtipps und Rezensionen, die einem bei der Entscheidung ein Buch zu kaufen, helfen. Bekommst du von denen, die deine Tipps nutzen, häufig Rückmeldungen? (Wenn nein, wie motivierst du dich?)

Nein, leider nur ganz selten, dabei wären sie so hilfreich für uns Blogger.  Wie ich mich motiviere? Ich weis das ich nicht der einzige Blogger bin, der wenig bis keine Rückmeldungen darüber erhält. Das hilft mir komischerweise. 😃. Trotzdem würde ich mir natürlich wüschen mehr Rückmeldungen zu erhalten.

Ich hab im ABC (Autoren&Blogger Club) „gelernt“, was ein „Goodie“ ist. Welches war das ausgefallenste Goodie, das du schon mal von Autoren bekommen hast?

2 selbstgemachte Lesezeichen. Einmal von Rena Fischer und einmal von Monika Grassl.

Arbeitest du auch mit Verlagen zusammen? Wie muss ich mir das vorstellen?

Ja mit einigen.
Die größeren Verlage haben meistens eigene Portale wo man sich mit seinem Blog anmelden kann und sich dann eben für die Bücher die zur Verfügung stehen bewerben kann. 

Bei den kleineren/mittleren ist es meisten so, dass man als Blogger eine Mail verfasst und sich bewirbt. 

Selten das ein Verlag von selber auf dich zu kommt, ist aber letztens einer Bloggerkollegin von mir passiert. Ist aber auch der einzige Fall der mir persönlich bekannt ist. 

Vielen Dank,liebe Gabi für deine tollen Fragen =)
Ich hoffe es hat euch gefallen? Eines habe ich jetzt dadurch gelernt, Autoren meine Fragen zu schicken geht wesentlich einfacher als sie selber zu beantworten :D

Wer mehr über Gabi Rüther und ihre Bücher erfahren will: (Um zu den Klappentexten zu kommen einfach auf die Cover klicken)

 "In zwei Welten" Reihe: (Elfenromane mit sinnlicher Erotik)




Magische Gezeiten: Das Geschenk















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Seitenaufrufe