>

Dienstag, 30. Januar 2018

#11 Book Fight




Was ist das? 

AUTOREN treten gegeneinander mit ihren Büchern an. Ich stelle jedem die gleichen Fragen. Jetzt kommt IHR ins Spiel! Stimmt anhand der Fragen ab, welches Buch euch in diesem Fight mehr begeistern konnte. Sobald der Gewinner-Autor fest steht, wird unter ALLEN die für diesen Autor gestimmt haben, eine Überraschung verlost. Das können EBOOKSPRINTS oder GOODIEBAGS sein. Was es sein wird, erfahrt ihr aber erst wenn der Gewinner bekannt gegeben wird ;)
Es gibt nur EINE Regel: Ihr MÜSST euch für einen der Autoren entscheiden! 


Heute heißt es:
Kathrin Wandres
Hope Cavendish




vs.

Viel Glück!






Um was geht es bei deinem Buch?

Kathrin: 
IDie 17jährige Keylah lebt in Benoth, einem Land ohne König, das beherrscht wird von den dunklen Wäldern. Die Menschen versuchen sich durch Mauern und Feuertürme vor den Gefahren des Waldes zu schützen. Als Keylah eine unglaubliche Wahrheit über ihren Vater erfährt und ihre Großmutter verschwindet, wird sie selber zu Gejagten. Einzig eine Kette ihrer verstorbenen Mutter ist ihr geblieben. Auf ihrer Flucht durch die dunklen Wälder versucht sie das Geheimnis dieser Kette zu lüften. Ob ihr der geheimnisvolle Einzelgänger Deven, dem sie unterwegs begegnet, Freund oder Feind sein wird, müsst ihr selber herausfinden. Aber ihre Zeit ist knapp, denn ihre Jäger rücken immer näher.

Hope:
Die »Zeitgenossen« sind eine historische Vampirromanreihe, in deren Mittelpunkt die Vampirin Gemma steht. 1599 in London verwandelt, lernt Gemma im Laufe der Jahrhunderte, was es bedeutet, unsterblich zu sein, und sie erfährt dabei, dass sie trotz allem nicht unverwundbar ist. Gemma erlebt viele historische Ereignisse, darunter Kriege, Entdeckungen und Revolutionen, sie findet einige Freunde, trifft aber auch auf erbitterte Feinde.
In »Gemmas Verwandlung«, dem ersten Band der »Zeitgenossen«, geht es unter anderem darum, wie Gemma zur Vampirin wird, ihrer großen Liebe begegnet und den Kampf mit einer gefährlichen Vampirsekte aufnimmt.

Warum sollte man dein Buch unbedingt lesen?

Kathrin:
Mein Buch ist mehr als nur eine interessante Geschichte. In Between ist zu Worten geformte Musik. Wer bereit ist sich darauf einzulassen, erlebt eine ganz besondere Stimmung und eine Vielzahl an Gefühlen. Außerdem erfährt man Weisheiten, die nicht nur Keylah und ihrer Großmutter im Leben eine Hilfe sein können. Und wenn du ganz genau hinhörst, entdeckst du viele leise Zwischentöne, die zu deinem Herzen sprechen können, wenn du sie lässt.

Hope:
Beim Lesen der »Zeitgenossen« kann man gemeinsam mit Gemma und ihren Freunden durch die Zeit reisen, angefangen mit Gemmas Verwandlung im Jahr 1599 bis ins Jahr 2000, in dem das große Finale stattfinden wird. Freundschaft, Unsterblichkeit und Abenteuer stehen im Vordergrund der Reihe und durch die Erlebnisse von Gemma und ihren Freunden kann der Leser Geschichte live miterleben.

Erzähl uns was über deine Hauptprotagonistin ?

Kathrin:
Keylah ist 17 und besitzt die Gabe, Gefahr körperlich spüren zu können. Wenn ihr Gefahr droht, wird ihr kalt. Je näher die Gefahr kommt, desto intensiver werden Kälte, Gänsehaut, Zittern und Nebel. Keylah liebt die Freiheit und hasst die Mauern und Kontrolle, mit denen die Menschen sich versuchen vor den Gefahren zu schützen. Sie ist mutig und furchtlos – zumindest denkt sie das. Dennoch gibt es eine große Angst in ihrem Leben, die sie sich nicht bereit ist einzugestehen. Keylah ist eine Einzelgängerin und so passt es ihr gar nicht, als der undurchschaubare Deven in ihr Leben tritt. 

Hope:
Gemma ist auch nach ihrer Verwandlung in eine Vampirin menschlich geblieben. Sie hat zwar verstärkte Sinne und Kräfte, aber noch viele menschliche Schwächen und entwickelt sich erst im Laufe der Serie weiter. Sie ist stur, leidenschaftlich, macht einige Fehler, aber lernt auch daraus. Sie ist sehr loyal: Für ihre Freunde würde sie durchs Feuer gehen und diese auch ebenso für sie. Wenn Gemma Ungerechtigkeiten begegnet, wird sofort ihr Kampfgeist geweckt und sie scheut sich nicht, ihre Kämpfe auch selbst auszufechten.

Mit welchen Herausforderungen/ Problemen wird sie zu kämpfen haben?

Kathrin:
Keylah lebt in einer Welt, in der es Sicherheit nicht gibt, weder am Tag und erst recht nicht in der Nacht. Ihre Welt verändert sich von Grund auf, als sie etwas Unglaubliches über ihren Vater erfährt, im gleichen Zug ihre Großmutter verschwindet und die gleichen Unbekannten auch hinter ihr her sind. Ihr bleibt nur die Kette, ihrer verstorbenen Mutter, die ein großes Geheimnis birgt. Auf ihrer Flucht durch die dunklen Wälder begegnet sie vielen seltsamen Gestalten: Ausgestoßenen, Menschen mit einzigartigen Gaben, fremden Wesen – und dem Einzelgänger Deven, den zu durchschauen, sie sich sehr schwer tut. Und Keylah beginnt sich zu fragen, welches Geheimnis Deven versucht hinter seiner abweisenden Art zu verstecken. 

Hope:
Im Laufe der Jahrhunderte gibt es für Gemma einige Herausforderungen. Da ist zum Beispiel der Kampf gegen die Sybarites, eine weltweit verbreitete und sehr gefährliche Vampirsekte. Auch mit ihrer großen Liebe Giles hat sie es nicht immer leicht, weil beide sehr starke Persönlichkeiten sind und sie nicht immer dieselben Ziele verfolgen. Außerdem gibt es etliche historische Ereignisse, bei denen Gemma in Kämpfe verwickelt wird und mehr als einmal dem Tod ins Auge blicken muss, wie zum Beispiel die Französische Revolution sowie der Erste und der Zweite Weltkrieg.

In welcher Welt spielt deine Geschichte?

Kathrin:
In Between spielt in der Drei-Länder-Welt bestehend aus Benoth, Kadosch und Jissurim. Keylah wohnt in Benoth (hebr. für „zwischen“), dem Zwischenland, weil es zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Benoth selber hat keinen König, sondern wird beherrscht von den dunklen Wäldern und einem einzigen landesweit gültigen Gesetz: dem Gesetz der Ausgestoßenen.
Im Norden hinter dem Meer liegt das Land Kadosch, ein unbekanntes Land mit einem unbekannten König. 
Je weiter man in den Süden kommt, desto dunkler wird es. Ganz im Süden von Benoth liegt das Mitah-Gebirge und hinter diesen Todesbergen befindet sich das Land Jissurim, das von Schalith, dem dunklen Herrscher, regiert wird. Man sagt, Jissurim sei das Land des Todes - wer einmal dorthin geht, kehrt niemals zurück.

Hope:
Die »Zeitgenossen« spielen in unserer Welt, nur beginnen sie in einer vergangenen Zeit, nämlich der Regierungszeit der englischen Königin Elisabeth I. am Ende des 16. Jahrhunderts, und enden dann im Jahr 2000.

Zitate: 

Kathrin:




Hope:


Danke, dass ihr bei meiner Aktion mit gemacht habt <3 
Jetzt seid IHR dran! Welches Buch hat im ersten Kampf überzeugt?
 Schreibt es mir entweder hier in den Kommentaren oder auch bei meinem Facebookpost! (An alle die hier Anonym kommentieren, schreibt mir bitte eine Mail Adresse dazu, damit ich euch im Falle eines Gewinnes benachrichtigen kann)
Und denkt daran: Es kann leider nur einen Gewinner geben! Ich weis, es ist schwer, aber die Autoren wissen auf was sie sich da eingelassen haben ;) Teilnahmeschluss ist der 5.02.2018

Den Fight konnte Kathrin für sich entscheiden!

>>Über ein Taschenbuch von "In Between. Das Geheimnis der Königreiche " + Keylahs Kette + Goodies von Band 1 & 2 durfte sich Anja Nehaus freuen!  <<

Nochmal Herzlichen Glückwunsch! 



Kommentare:

  1. Defitniv das Buch von Kathrin es ist einfach der Wahnsinn:D
    Pialorenz@live.com

    AntwortenLöschen
  2. In Between von Kathrin Wandres!

    AntwortenLöschen
  3. Ganz klar:"In Between!" Kathrin Wandres hat mich mit ihren Schreibstil total überzeugt.Ich liebe übrigens die Oma mit ihren weisen Sprüchen. Sie hat mich damit mehr als nur einmal zum Nachdenken gebracht.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne bisher noch keines der beiden Bücher. Aber mich hat definitiv In Between von Kathrin Wandres mehr überzeugt. Mir gefällt die Einzigartigkeit der Geschichte, die vielen neuen Ideen und das Gefühl es unbedingt lesen zu müssen, das es in mir auslöst. Besonders beeindruckt hat mich auch das von ihr gewählte Zitat.
    a.nehaus3@gmx.de

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Für die erforderliche Zuordnung des Kommentars wird man personenbezogene Daten speichern, nämlich Name, E-Mail und IP-Adresse. Durch Absenden des Kommentars erklärt der User sich hiermit einverstanden.