Donnerstag, 23. März 2017

Maya Lindon: Und die Macht der Magie





Taschenbuch: 316 Seiten
Verlag: Independently published (30. Januar 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1520169027
ISBN-13: 978-1520169026
Autor: Christina Atzeni
Preis: Taschenbuch 9,50€ / Kindle 3,99 € (KU)


Hexen, Magie und Zauberei ist für Maya genauso absurd wie Gedankenlesen oder Telekinese. Wenn sie sich da mal nicht irrt!


Es war der letzte Dienstag vor den Herbstferien. Den Ferien, die mein bisheriges Leben komplett aus den Fugen heben sollte. Es begann harmlos mit Schmetterlinge im Bauch. Unter keinen Umständen wäre mir der Gedanken gekommen, dass ich nur wenige Tage später alles was ich dachte zu wissen, in Frage stellen würde und es zum Schluss sogar um Leben und Tod gehen würde.



Ich bin Maya, ein Nosteme, und würde Euch gerne meine Geschichte erzählen.


Wow. Das ist das Erste was mir zu diesem Buch einfällt. Der Einstieg ging super leicht und nach Seite 4 hatte sich schon mein Kopfkino eingestellt. Dies passiert so früh selten bei einem Buch. Der Schreibstil der Autorin ist locker, flockig und sehr angenehm sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen hatte. Am Anfang plätschert die Geschichte zwar etwas hin, aber nur kurze Zeit später kann man das Buch vor lauter Spannung nicht mehr aus den Händen legen.
Jetzt könnte man denken es ist wieder einer dieser Storys „Mädchen verliebt sich in Bad Boy der sie beschützt". Pustekuchen :D.  Am Anfang sah es wirklich so aus, bis Maya, dank ihren Freunden Marc, Chris und Nina dahinter kam wer bzw. was er wirklich ist. Ein Skrulk !  Vorher dachte sie lediglich, er sei nur ein weiteres Mitglied der WAUs (Wortkarg, Arrogant und Unnahbar) in ihrer Schule.
Maya ist ein sympathisches aber auch manchmal naives Mädchen. Zum Glück gibt es da noch ihre taffe und Beste Freundin Nina, die ihr immer zur Seite steht.
Mit Nina, Marc und Chris, ist sie schon seit Kindertagen befreundet. Umso überraschter war Maya als sie im Laufe der Geschichte die Wahrheit über Marc und Chris erfuhr. Aber auch ihre Mutter war nicht immer Ehrlich mit ihr, was ihr kurzzeitig sehr zu schaffen machte.
Dieses Buch hat alles was eine gute Story meiner Meinung nach braucht. Liebe, Verrat, Freundschaft, Geheimnisse und Action. Ich kann dieses Buch jedem Fantasy Liebhaber, auch der älteren Generation nur ans Herz legen. Es lohnt sich. Ich selber werde auch bald mit Band zwei starten.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Seitenaufrufe