Dienstag, 16. Mai 2017

Buchvorstellung: Der Axolotlkönig

Hier kaufen

Klappentext:

Eine Träne im Wasser. Ein Splitter im Herzen. Ein verwunschener Prinz. Als der Spiegel ihrer Großmutter zerbricht, verliert Leonie mit der Erinnerung an sie auch den letzten Halt in ihrem Leben. In der Schule nur als Brillenschlange gehänselt und verlacht, hat sie längst aufgegeben dazugehören zu wollen. Ihr bleibt nur eine Möglichkeit, mit allem fertig zu werden. Eine beschissene Möglichkeit, wie Fynn meint. Nur kann er ihr gerade keinen guten Rat geben, weiß er ja selbst nicht einmal,...


Hier die wichtigsten Charaktere: 


Fynn Kaiser

Fynn ist sechzehn, hat ein großes Mundwerk und ist der beliebteste Junge der Schule. Sein großer Traum ist es, einmal mit seiner Band, den Shattered Mirrors, die Charts zu stürmen. Doch dann findet er sich nach einem gelungenen Auftritt plötzlich in der Schultoilette wieder und ist nur noch 20 cm lang mit glitschiger Haut und Kiemenästen seitlich an seinem Kopf.
Als Axolotl muss er nun sein Dasein im Aquarium von Leonie fristen. Leonie Brillenschlange. Leonie, der unbeliebte Bücherwurm. Langweiler Leonie. Durch die gläsernen Wände seines neuen Zuhauses lernt er aber hinter die Fassade des schüchternen Mädchens zu blicken und sieht die Welt plötzlich mit anderen Augen.





Leonie Kallenbachs

Leonie ist hochbegabt aber völlig unbeliebt an der Schule. Zweimal hat sie schon eine Klasse übersprungen. Dreimal ist sie im vergangenen Jahr umgezogen. Alle ihre früheren Freundschaften sind zerrissen. Ihre Hoffnung auf neue Freunde an der neuen Schule bestätigt sich nicht. Im Gegenteil. Ein unglücklicher Kommentar und ein peinliches Foto in den sozialen Medien machen ihr von Anfang an das Leben schwer. Wo sie hingeht ist sie die Lachnummer der Schule.
Sie vergräbt sich in ihr Zimmer und lässt niemanden hinter die Fassade blicken, die sei um sich herum aufgebaut hat. Dann eskaliert alles und als auch noch ihr neues Haustier zu sprechen beginnt, glaubt sie, nun endgültig verrückt geworden zu sein.
Einen Weg aus ihrer Misere finden Fynn und Leonie aber nur gemeinsam.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Seitenaufrufe