Sonntag, 7. Mai 2017

Kristina Licht

Hallo liebe Kristina, erstmal Herzlich Willkommen und Danke das du dich meinen Fragen stellst =)
Kristina Licht Autorenseite

Möchtest Du Dich uns bitte kurz vorstellen ? 

Hallo, mein Name ist Kristina Licht (wobei „Licht“ nur ein Pseudonym ist), ich bin 23 Jahre alt, werde diesen Sommer 24, und ich wohne mit meinem Freund und meiner Katze Lexi in einer Wohnung in NRW. Ich studiere momentan im Master auf Lehramt, „nebenbei“ (aber mit vollem Herzen dabei) bin ich seit letztem Sommer Selfpublisherin. Am liebsten schreibe (und lese) ich romantische Fantasygeschichten und New Adult. Außerdem designe ich auch meine Cover selbst  

Wie bist du zum schreiben gekommen?

Ich schreibe schon seit ich etwa 10 Jahre alt bin, schon damals waren es Fantasygeschichten über Zeitreisen oder Teenager mit magischen Fähigkeiten. Meine Mutter hat mich in diesem Hobby immer bestärkt und hatte meine Geschichten immer lesen wollen  

Welche Bücher sind von dir bisher erschienen? Beschreibe Sie uns kurz.

Bisher erschienen sind die Phoenicia Chroniken Band 1-3. Und ganz frisch Himmelsfluch. In Phoenicia geht es um ein junges Mädchen, welches magische Fähigkeiten an sich entdeckt und in ein anderes Land namens Phoenicia entführt wird. In diesem Land leben sogenannte Phönixe, welche Magier mit bestimmten Fähigkeiten sind und einen jahrhundertealten Krieg gegen ihre Gegenspieler, die Alcedos führen.

In Himmelsfluch geht es darum, den Weltuntergang zu verhindern. Es geht viel um zwischenmenschliche Beziehungen, darum wer wir sind, was „gute“ Menschen ausmacht und dass manchmals auch die „schlechten“ Menschen gerade die sind, die die Welt retten.

Beschreibe Dich und deinen Schreibstil mit nur 3 Wörtern

Ich: kreativ, Perfektionistin, Romantikerin
Mein Schreibstil: bildlich, romantisch, flüssig

Wo schreibst Du am liebsten und wie können wir uns Dich dabei vorstellen?

Am liebsten schreibe ich an meinem Schreibtisch in meinem Schlafzimmer, an meinem PC. Dabei trinke ich oft einen Milchkaffee. Ansonsten brauche ich noch absolute Stille  

Wie gehst du mit Kritik im allgemeinen um?

Ich versuche aus Kritik die Dinge zu filtern, die ich verbessern möchte. Keiner ist perfekt und ich bin für konstruktive Kritik durchaus offen und sogar dankbar, wenn sie angemessen formuliert und begründet ist. Dadurch kann ich mich nämlich weiterentwickeln und aus „Fehlern“ lernen.

Gibt es andere Autoren, die Dich zum Schreiben inspiriert haben?

Zum Schreiben inspiriert, nicht wirklich, schließlich schreibe ich schon wie gesagt seit frühen Kindheitstagen und da kannte ich noch keine Autoren :P Aber es gibt durchaus Vorbilder oder Autoren, die mich mit dem, was sie geschafft haben, dazu motivieren, nicht aufzugeben und seinen Traum leben zu wollen. 

Wie ist dir die Idee zu deinem aktuellen Buch gekommen?

Die Idee wächst schon seit mehreren Jahren in mir, tatsächlich ist es immer so, dass sich mit der Zeit mehrere Ideen in meinem Kopf vereinen. Bevor es nämlich „Himmelsfluch“ gab, sollte es eigentlich eine Geschichte geben, die „Vampirhure“ heißt und in der es ziemlich erotisch über das Verhältnis von einem Mädchen zu einem Vampir geht. Einige Motive wie „Das Mädchen braucht Geld“ und auch Anlehnungen an den Vampir-Mythos wurden für „Himmelsfluch“ übernommen. Aus „Vampirhure“ wurde der Begriff „Blutshure“, welcher in der Geschichte öfter mal auftaucht. Ich habe mich dann aber gegen einen Vampirroman entschieden und mir für „Himmelsfluch“ eigene Wesen und einen eigenen Mythos ausgedacht und das Ganze mit dem Szenario einen bevorstehenden Apokalypse verknüpft.

Welchem deiner Charakter in „Himmelsfluch“ ist dir am ähnlichsten?

Paige. Sie ist eine (zu Anfang schüchterne) Bücherliebhaberin, hat nie viele Abenteuer erlebt, bis sie beschließt, genau das ändern zu wollen.

Wie lange hast Du an diesem Buch geschrieben?

Das ist schwer zu beantworten, da ich schon vor mehreren Jahren damit angefangen hatte, dann aber eine lange Zeit pausiert und mich anderen Geschichten gewidmet hatte.

Wird es noch weitere Bände geben?

Ja. „Himmelsfluch“ ist eine Dilogie, wird aber noch zusätzlich durch eine Vorgeschichte ergänzt (die man aber nicht zwingend lesen muss, um die Geschichte zu verstehen). Und vielleicht kommt noch ein Spin-Off :D :D 

Jetzt nochmal zurück zu den persönlichen Fragen:

Wie sieht Dein ganz normaler Alltag aus?

Aufwachen (ziemlich spät, weil ich eine Langschläferin bin), zur Uni gehen, momentan noch zur Fahrschule, ein wenig lernen, ein wenig lesen, die Katze bespaßen, ein paar Serien suchten, zocken, schreiben und ab und an Cover/Banner/etc designen. 

Hast du ein Lieblingsbuch? Wenn ja welches und warum?

Ich habe viele Lieblingsbücher, ganz vorne mit dabei sind die Chroniken der Unterwelt, damals geliebt habe ich auch Twilight. Damit hat nämlich erst meine Liebe zur romantischen Fantasygeschichten begonnen.

Dein Lieblingsfilm: 

 The notebook, Lebe und denke nicht an Morgen, Passengers

Wie sieht dein perfekter Tag aus?

Mit meinem Freund gemeinsam aufwachen und frühstücken, an einen Ort reisen/fahren/fliegen, an dem ich noch nicht war, am Strand liegen, sich sonnen und dabei ein gutes Buch lesen. Zeit zum Schreiben haben und gut Essen gehen.

Welches ist Deine persönliche „Sucht“? 

Netflix Serien xD 

Welchen Buchcharakter würdest du gerne einmal treffen? 

Magnus Bane ;P

Hast Du ein Lebensmotto?

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum.

Möchtest Du Deinen und meinen Lesern noch etwas mitteilen? 

Ich danke allen, die Interesse an meinen Büchern haben, die sie kaufen und mit mir gemeinsam fangirlen, die Rezensionen schreiben oder Nachrichten an mich. Ohne euch wäre mein Traum nie Wirklichkeit geworden. Vor einem Jahr hätte ich nie gedacht, dass ich es soweit schaffe und dass ich so viele Leser finde, die mich und meine Bücher lieben. Danke! <3 

Buchvorstellung: Himmelsfluch - Jenseits des Kreises

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Seitenaufrufe