Sonntag, 2. April 2017

Thalea Klein

Um zu Thaleas Seite zu gelangen,einfach auf das Bild klicken




Heute hat sich die Autorin von "Lavablut" Thalea Klein meinem kleinen Verhör unterzogen :) 







Hallo liebe Thalea, erstmal Herzlichen Willkommen und Danke das du dich meinen Fragen stellst =) 

Möchtest Du Dich uns bitte kurz vorstellen?

Hallo, ich bin Thalea Klein! Ich bin in der Nähe von Berlin geboren, lebe aber in Baden-Württemberg und arbeite in Bayern. Meinen berlinerischen Dialekt werde ich wohl nicht mehr ablegen. Der gehört zu mir, wie mein Mann, unsere drei Kinder, eine Katze, ein Hund und ein Pferd. Ich bin ein Schokoladen- und Gummibärchenjunkie. Zu meinen Hobbys gehören Lesen/Schreiben, Lachen (viel und besonders gern über mich selber), Reden (viel zu viel) und Filme/Serien schauen.

Wie bist du zum Schreiben gekommen?

Den Wunsch zum Schreiben hatte ich das erste Mal vor ein paar Jahren, habe es aber immer wieder zur Seite geschoben. Irgendwann habe ich einfach mal drauf losgeschrieben, nur so einfach wie ich es mir vorgestellt habe, ist es dann doch nicht. Jedoch liebe ich die Herausforderung und werde mein Bestes geben, um mich weiter zu entwickeln.

Wie ist dir die Idee zu deinem aktuellen Buch "Lavablut" gekommen?

Ich habe bei einem Schreibwettbewerb mitgemacht. Da musste man eine Geschichte weiterschreiben und dabei ist mir die Idee zu Lavablut gekommen.

Wie entstehen/erfindest du deine Protagonisten?

Wenn ich die Idee für eine Story habe, gibt es noch keine Gesichter zu den Protagonisten. Die entstehen beim Schreiben, wenn sie sich das erste Mal begegnen, dann sehe ich sie erst vor mir. 

Nenne spontan 3 Worte, die dich und deinen Schreibstil beschreiben.

konfus, hektisch, zielstrebig

Woran arbeitest du gerade?

An dem zweiten Teil von Lavablut und an einem Liebesroman.

Wo schreibst Du am liebsten und wie können wir uns Dich dabei vorstellen?

Ich habe zwar ein tolles Büro, aber ich schreibe lieber am Küchentisch oder auf der Couch. Was ich zum Schreiben immer brauche, ist Musik. 

Wie gehst du mit Kritik im Allgemeinen um?

Kommt auf die Kritik an. Zum Beispiel über konstruktive Kritik bin ich sehr froh, denn nur durch sie kann ich mich verbessern. 

Wie sieht Dein ganz normaler Alltag aus?

Bei mir gibt es kaum Stillstand, außer ich lese ein Buch, dann tauche ich völlig ab und bin nicht ansprechbar. An vier Tagen arbeite ich in meinem erlernten Beruf als Steuerfachangestellte. Mit meinen Kindern genieße ich täglich das gemeinsame Mittagessen und der Nachmittag ist für meine Hobbys, außer dem Schreiben, das mache ich abends oder am Freitag/Wochenende. 

Was machst Du in Deiner Freizeit?

Wenn ich mich nicht gerade um meine Familie kümmere, beim Reiten oder Schreiben bin, koche ich sehr gern oder backe Brot und Brötchen. Allerdings das Kuchenbacken liegt mir nicht so.

Lieblingsbuch und Lieblingsautor?

Es gibt eigentlich viel zu viele, aber ein Buch wird immer mein absoluter Favorit sein. 
Diana Gabaldon – Feuer und Stein

Dein Lieblingsgenre beim Lesen sowie beim Schreiben?

Fantasy und Liebesromane

Dein Lieblingszitat?

Leben und leben lassen!

Auf welchen Events kann man dich dieses Jahr (2017) antreffen?

Man trifft mich immer auf der Leipziger und Frankfurter Buchmesse. Allerdings überlege ich, ob ich in diesem Jahr auch mal zur BuchBerlin gehe.

Möchtest Du Deinen und meinen Lesern noch etwas mitteilen?

Einfach mal Danke, denn durch das Schreiben habe ich bisher so viele liebe Menschen kennengelernt und freue mich auf weitere Bekanntschaften.

Falls ihr jetzt wieder Lust habt, Thaleas Bücher kennen zu lernen einfach nur auf die unteren Cover klicken =) 

Meine Rezension zu Lavablut findet ihr hier:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Seitenaufrufe